Neues aus dem Rathaus

Städtebauliche Erneuerungsmaßnahme "Unterstadt; Durchführung von Vorbereitenden Untersuchungen

Der Gemeinderat der Stadt Triberg hat im Juli 2018 beschlossen, in dem aus dem abgebildeten Lageplan ersichtlichen Gebiet „Unterstadt“ Vorbereitende Untersuchungen gem. § 141 BauGB durchzuführen. Dies ist Voraussetzung, damit die Stadt Triberg einen entsprechenden Antrag zu erneuten Aufnahme in ein städtebauliches Programm mit Förderrahmen stellen kann.
 
Das geplante Sanierungsgebiet ist mit 24,8 ha deutlich größer als das jetzige ohne Förderrahmen beschlossene Sanierungsgebiet „Unterstadt“. Es umfasst Teile der Hauptstraße (unterhalb des Marktplatzes), Gartenstraße, Teile Retschenweg, Bruelweg, Schlachthausstraße, die Gerwigstraße, Fréjusstraße, das Areal des Bahnhofs, Teile von Hornberger Straße, Nußbacher Straße, Hohnenweg und den Altenbergweg.
 
Gegenstand der Vorbereitenden Untersuchungen ist u. a. eine Bestandsaufnahme. Dabei soll insbesondere der Gebäude- und Wohnungszustand sowie die Mitwirkungsbereitschaft der Eigentümer erhoben werden. Mit der Durchführung der Vorbereitenden Untersuchungen wurde die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH beauftragt.
 
Ein Versand von Fragebögen an die Grundstückseigentümer und die Begehung des Untersuchungsgebietes wird die Kommunalentwicklung im Zeitraum vom 11.03. – 05.04.2019 durchführen. Die erhobenen Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Sanierung verwendet und nur an die Stadt weitergegeben.