Stadt Triberg

Seitenbereiche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Wichtige Links

Startseite  |  Impressum  |  Inhalt   | Drucken

Sprachauswahl

Sprache auswählen:   deutsche Sprachversionamerikanische Sprachversionenglische Sprachversionfranzösische Sprachversionitalienische Sprachversionspanische Sprachversionniederländische Sprachversion

Volltextsuche

Seiteninhalt

Schulausflug

Kunterbunte Möglichkeiten für Schulklassen

Triberg im Schwarzwald ist ein attraktives Ausflugsziel für Schulkassen. Das ganze Jahr über bietet die Wasserfallstadt kunterbunte Möglichkeiten. Allen voran befinden sich hier Deutschlands höchste Wasserfälle, die das ganze Jahr über besichtigt werden können. Im Sommer bieten verschiedene Rundwege Lehrern und Ihren Schülern eine interessante Anlaufstelle. Im Winter fasziniert der Wasserfall mit bizarren Schnee- und Eisformationen.

Seit einiger Zeit befindet sich das „Triberg-Land“ im Herzen der Stadt. In dieser Indoor- Freizeiteinrichtung werden auf über 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche Modellbau-Anlagen gezeigt. Vor allem die jungen Gäste zeigen sich hier von den detailgetreuen Nachbildungen immer wieder begeistert. Ein großer Vorteil dieser Einrichtung: mit der Wasserfall-Eintrittskarte ist der Zugang zum „Triberg-Land“ gratis.

Deutschlands höchste Wasserfälle können das ganze Jahr über besichtigt werden.

Zwischen April und Oktober können Schulklassen im neuen Greifvogel- und Eulenpark atemberaubende Flugvorführungen bestaunen. Verschiedene Greifvögel und Eulen können aus nächster Nähe betrachtet werden.

Sport und Spaß werden in Triberg im Schwarzwald ebenfalls groß geschrieben. So gibt es in unmittelbarer Nähe zu den Triberger Wasserfällen den Natur-Hochseilgarten. In unterschiedlichen Touren wird hier der Schwarzwald in einer Höhe zwischen vier und 20 Metern erklettert. Auf dem Schwarzwaldbahn-Erlebnispfad erwandern Lehrer und ihre Schulklassen die Geschichte des Baus und des laufenden Betriebs der Schwarzwaldbahn. Beginn der Strecke ist am Bahnhof in Triberg. Der Weg führt stets entlang der Schwarzwaldbahn mit besonderen Aussichtspunkten und einem „Mini-Skywalk“. Rund 2,5 Stunden sollten hierfür eingeplant werden. Dieser Wanderweg führt vorbei an der Weltgrößten Kuckucksuhr, die sowohl von außen als auch von innen besichtigt werden kann.

Um einen generellen Einblick in das Leben und Arbeiten in früheren Zeiten im Schwarzwald zu erhalten, bietet sich ein Besuch des Schwarzwaldmuseums an. Auch hier sind Schulklassen willkommen, Führungen können auf Anfrage gebucht werden.

Verschiedene Picknick-Bereich wie etwa am Eingang der Triberger Wasserfälle oder ein schöner Spielplatz beim idyllisch gelegenen Bergsee laden zum Verweilen ein. Nicht weit vom Bergsee entfernt befindet sich die barocke Triberger Wallfahrtskirche „Maria in der Tanne“, die mit einem der bedeutendsten Barockaltäre Südwestdeutschlands auf jeden Fall ein Besuch wert ist.

Download Flyer Schulausflug (7,6 MB)

Schriftgröße anpassen

Weitere Informationen

Kontakt

Stadt Triberg
Hauptstraße 57
78098 Triberg  

Tel: +49 (0) 7722 953-0
Fax: +49 (0) 7722 953-223
E-Mail schreiben