Stadt Triberg

Seitenbereiche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Wichtige Links

Startseite  |  Impressum  |  Inhalt  |  Barrierefreiheit  |  Hilfe   |  Kontrast  | Drucken

Sprachauswahl

Sprache auswählen:   deutsche Sprachversionamerikanische Sprachversionenglische Sprachversionfranzösische Sprachversionitalienische Sprachversionspanische Sprachversionniederländische Sprachversion

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles aus Nußbach

Wandern mit dem Ringzug: Vorstellung des neuen Wanderheftes

Wandern mit dem Ringzug: Vorstellung des neuen Wanderheftes

Schwarzwald- und Schwäbischer Albverein entwickelten elf neue Wanderungen / Landrat Bär: Ringzug-Wanderungen sind Volkssport geworden / Jährlich hunderte Teilnehmer


Der Zweckverband Ringzug hat am Mittwoch in Spaichingen den dritten Band seiner Heftreihe vorgestellt. Die handliche Broschüre empfiehlt elf neue Wege und Ausflüge, die jeweils an Haltestellen des Ringzugs beginnen und enden. Damit ist das Repertoire der Ringzug-Wanderungen auf insgesamt 42 angewachsen. Band I enthält 17 und Band II weitere 14 Wanderungen zwischen Rottweil und Blumberg, Bräunlingen und Fridingen. Stefan Bär, Landrat des Landkreises Tuttlingen und Vorsitzender des Zweckverbands Ringzug, berichtete bei der Vorstellung des Wanderhefts: "Damit geht ein Wunsch vieler Wanderfreunde aus der Region in Erfüllung. Jetzt findet man an jedem Streckenabschnitt des Ringzugs interessante Angebote, seien es bequeme Spaziergänge oder sportliche Tageswanderungen, Rund- oder Streckenwanderungen."

Landrat Stefan Bär wie besonders auf die Unterstützung durch die Ortsgruppen vom Schwarzwaldverein und Schwäbischen Albverein hin. "Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Wandervereinen und dem Ringzug ist vorbildlich und gewinnbringend", so Stefan Bär. Die ehrenamtlichen Wanderexperten der Vereine hätten mit Sachverstand, Ortskenntnis und ihrem reichen Erfahrungsschatz dazu beigetragen, lauter eindrucksvolle und abwechslungsreiche Touren zusammenzustellen. Besonders hob er das Engagement des früheren Gauobmanns des Schwäbischen Albverein, Fritz W. Lang, hervor. Ebenso hätten Herbert Schäfer und Steffen W. Esslinger vom Schwarzwaldverein Schwenningen herausragende Arbeit geleistet. Steffen W. Esslinger habe sich mit seinem Betrieb, der Druckerei Esslinger, besonders in die grafische Gestaltung der Waderführer hineingekniet. So seien die Ringzug-Wanderungen "gebrauchsfertig" beschrieben und illustriert. Stefan Bär: "Man muss nur noch auswählen, im Ringzug platz zu nehmen und schon beginnt das mobile Wandererlebnis in der Heimat."

Wegen seiner sprichwörtlichen Pünktlichkeit sei der Ringzug ein verlässlicher Freizeitpartner. "Man weiß immer, wie man nach der Rund- oder Streckenwanderung wieder nach Hause kommt", so Landrat Stefan Bär. Mit dem Ringzug könne man "nach Fahrplan" wandern.

Der Landrat erinnerte an die geführten Ringzug-Wanderungen, die immer am zweiten Mittwoch eines Monats kostenlos angeboten werden. "Die Wanderführer des Schwarzwaldvereins und des Schwäbischen Albvereins erwarten die Teilnehmer jeweils an einer Ringzughaltestelle, bieten einen spannenden Spaziergang mit Einkehrschwung an und sorgen dafür, man mit dem Ringzug wieder pünktlich nach Hause fahren kann", erläuterte Stefan Bär. Dieses Ringzug-Angebot ziehe inzwischen hunderte von Menschen aus der gesamten Region in seinen Bann. "Wandern mit dem Ringzug ist offenbar ein Volkssport geworden", stellte Stefan Bär fest.

"Am Anfang ging es vor allem darum, Hemmschwellen zu überwinden", berichtete Fritz W. Lang von den Anfängen der Ringzug-Wanderungen im Jahr 2004. Die Wanderfreunde hätten sich aber im Laufe der Jahre gut daran gewöhnt, dass man schon "vor der Haustür" das Wandern mit dem öffentlichen Nahverkehr und insbesondere mit dem Ringzug kombinieren kann. Vor allem sei es für Wandergruppen sehr preiswert, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nehmen.  Den Kostenvorteil bestätigte Herbert Schäfer vom Schwarzwaldverein Schwenningen. Beide berichteten, dass die Wandervereine kollegial und reibungslos zusammenarbeiteten, um Jahr für Jahr die geführten Ringzug-Wanderungen zusammenzustellen und den Zweckverband bei der Entwicklung der Wanderbroschüren zu unterstützen.

Das neue Wanderheft ist ab sofort kostenlos erhältlich bei den regionalen Verkehrsbünden, Landratsämtern und Bahnhöfen sowie in den Rathäusern, VHS und Stadtbüchereien der Ringzug Anliegergemeinden.

Schriftgröße anpassen

Weitere Informationen

Kontakt

Ortsverwaltung 
Nußbach
Hintertalstraße 2 
78098 Triberg i. Schw.

Tel.: +49 (0) 7722 4580 
Fax: +49 (0) 7722 8687-15
E-mail schreiben

Öffnungszeiten

Ortsverwaltung 
Nußbach

Dienstag und Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr 
Donnerstag 
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr