Seite drucken
Stadt Triberg (Druckversion)

Anmeldung

Die Anmeldung zur Eheschließung

...
Wenn nun diese, sag ich, ihre
Dazu nötigen Papiere 
So wie auch die Haushaltssachen 
Endlich mal in Ordnung machen 
Und in Ehren und beizeiten 
Hin zum Standesamte schreiten... 

Wilhelm Busch: Tobias Knopp

Kleinste Standesamt Deutschlands
Kleinste Standesamt Deutschlands
Holzgeschnitzter Rathaussaal
Holzgeschnitzter Rathaussaal

Der erste "amtliche Schritt" auf dem Weg in die Ehe ist die förmliche Anmeldung beim Standesamt. Sie sollten sich beide persönlich anmelden. Planen Sie für das Gespräch 30 bis 40 Minuten ein. Ist eine/r der Verlobten verhindert, kann er oder sie die schriftliche Vollmacht zur Anmeldung durch den/die andere/n erklären. 

Die Anmeldung wird von einem Standesamt entgegengenommen, in dessen Bezirk eine/r der Verlobten den Wohnsitz hat. Wenn Sie beide nicht in Triberg wohnen und trotzdem gern hier heiraten wollen - kein Problem: Sie melden Ihre Eheschließung bei Ihrem Wohnsitzstandesamt an und teilen dabei mit, dass Sie beim Standesamt Triberg heiraten möchten. 

Bei der Anmeldung geht es nicht nur darum, Termine zu vereinbaren. Sie dient vor allem auch dazu, Ihren Personenstand festzustellen und zu prüfen, ob Ihrem Heiratswunsch "Ehehindernisse" entgegenstehen. Dazu müssen Sie geeignete Unterlagen vorlegen, d.h. sie zur Anmeldung mitbringen. Sie sollten sich möglichst frühzeitig anmelden. 

Die Anmeldung hat 6 Monate Gültigkeit - das bedeutet, dass Sie innerhalb von 6 Monaten nach der Anmeldung heiraten können. Sollte es Ihnen nicht auf einen bestimmten Wunschtermin ankommen, gibt es häufig auch kurzfristig freie Termine. 

Die Sprechstunden des Standesamtes für die Anmeldung zur Eheschließung sind: 

Montag - Freitag     
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr 
zusätzlich Mittwoch     
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unseren Lebenslagen.

http://www.triberg.de/index.php?id=51