Stadt Triberg

Seitenbereiche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Wichtige Links

Startseite  |  Impressum  |  Inhalt   | Drucken

Sprachauswahl

Sprache auswählen:   deutsche Sprachversionamerikanische Sprachversionenglische Sprachversionfranzösische Sprachversionitalienische Sprachversionspanische Sprachversionniederländische Sprachversion

Volltextsuche

Seiteninhalt

Rathaus Aktuell

Projekt "Pfoten weg!"

"Pfoten weg!"-Aktionstag

Die Konstanzer Puppenbühne freut sich sehr, dieses Jahr nun schon das vierte Mail mit "Pfoten weg!" in Triberg aktiv sein zu dürfen. Der Rotary Club Furtwangen-Triberg, der WEISSE RING e. V. und die Konstanzer Puppenbühne werden am 9. Oktober 2016 um 15:00 Uhr einen für das Publikum kostenfreien Aktionstag zur Prävention von sexualisierter Gewalt in Triberg unter der Schirmherrschaft von Herrn Landrat Hinterseh realisieren.

Im Rahmen dieser Präventionsaktion werden von Montag den 11. Oktober 2016 bis einschließlich 12. Oktober 2016 alle Kindergärten und Grundschulen (1.-2. Klasse) in der Raumschaft Triberg kostenfrei zu "Pfoten weg!" Aufführungen eingeladen - bitte melden Sie Ihre Einrichtung zur gewünschten Uhrzeit an. Falls die Uhrzeiten der Aufführungen nicht kompatibel mit den Busfahrzeiten sind, können wir gerne gemeinsam nach einer günstigeren Lösung schauen. Der Aktionstag ist vor allem für die Eltern/Familien gedacht, damit sie reichhaltig Informationen zum Thema Prävention erhalten und durch die Theateraufführung mit den Kindern einen Niederschwelligen "Türöffner" für das schwierige Thema erhalten. https://weisser-ring.de/projekte/pfoten-weg

Zum "Pfoten weg!" Aktionstag gehört eine Aufführung des Figurentheaterstücks "Pfoten weg!". Nach der Aufführung sind die Kinder eingeladen die Inhalte des Theaterstückes an liebevoll vorbereiteten Basteltischen selbst zu vertiefen und sich auf dem Schminkthron selbst in ein Kätzchen schminken zu lassen während die Eltern/Pädagogen/Zuschauer eingeladen sind, sich an den verschiedenen Informationstischen der unterschiedlichen Organisationen (Markt der Möglichkeiten) wie z. B. dem WEISSEN RING e. V., der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Grauzone e. V. und der Polizei Informationen und Erstgespräche zu führen. Gegebenenfalls wird direkt nach der Aufführung parallel (in einem separaten Raum) ein Impulsvortrag eines Präventionsspezialisten gehalten.


"Pfoten weg!" (ab 4 Jahren) ist ein Figurentheaterstück, das Kinder stärkt, sich gegen unangenehme Nähe eines Menschen zu wehren und "NEIN" zu sagen!

Bei Katzens steht besuch ins Haus, eine angenehme Abwechslung, sollte man meinen. Doch Onkel Burschi und Tante Herzi gehören zu den jenigen Zeitgenossen, denen man besser aus dem Weg gehen sollte. Die Katzenkinder Salome, Tom und Lotte jedenfalls fühlen sich gar nicht wohl bei dem Gedanken, wieder einmal krakenartige Umarmungen und feuchte Schlabberküsse aushalten zu müssen. Durch die Ratschläge ihrer Freunde Igel, Hase und Wildschwein - und nicht zuletzt mit Hilfe der wunderbaren Katzenfee - lernen sie jedoch, stark zu werden und sich zu wehren.

Die spannende Geschichte zwischen Garten und Spielplatz bindet die kleinen Zuschauer eng ins Geschehen ein, denn auch das Publikum soll dazu beitragen den drei Geschwistern aus ihrer schwierigen Lage zu helfen.
So werden spielerisch Lösungen zu diesem heiklen Problem vermittelt.

Spielerisch wird den Kindern vermittelt, dass

- sie zwischen angenehmen und unangenehmen Gefühlen unterscheiden können;
- sie ihren eigenen Gefühlen vertrauen sollen;
- es wichtig ist, offen über Gefühle zu sprechen;
- ihr Körper ihnen alleine gehört;
- sie "Nein!" sagen dürfen;
- es gute und schlechte Geheimnisse gibt;
- sie gezielt Hilfe und Unterstützung einfordern dürfen;
- sie niemals Schuld haben.


Schriftgröße anpassen

Weitere Informationen

Kontakt

Stadt Triberg
Hauptstraße 57
78098 Triberg i. Schw.

Tel.: +49 (0) 7722 953-0
Fax: +49 (0) 7722 953-223
E-Mail schreiben